Büro- und Geschäftsgebäude „Rundeturmstrasse“ Darmstadt
Zeichen der Zeit
Die unter dem Denkmalschutz stehenden Überreste des Kellergewölbes des ehemaligen Landesgerichtsgefängnisses sowie die Stadtmauer wurden behutsam in diesen Neubau des mehrgeschossigen Büro- und Geschäftsgebäudes integriert. Das Gebäude besteht hauptsächlich aus Zweibund organisierten Büroflächen, Praxisflächen, Wohnflächen im Dachgeschoss sowie einer, im Innenhof integrierten Tiefgarage. Die markante Vorhangfassade aus farbigen keramischen Platten bildet dennoch ein harmonisches Gegenstück zum Nachbargebäude.
Projekt: Neubau Büro- und Geschäftsgebäude
Ort: Rundeturmstraße 12, 64283 Darmstadt
Projektleiter: Gerrit Schmidt
Projektteam: Andreas Hirschmüller, Christoph Hillers
Bauherr: Hemmerich GmbH & Co. KG
Fertigstellung: April 2000

»Bei der Planung des neuen Büro- und Geschäftsgebäudes sind wir auf die Spuren des ehemaligen Landgerichtsgefängnisses Rundeturmstraße gestoßen. Zuerst waren es natürlich bauliche Spuren. Bei der weiteren Recherche sind wir dann auch auf die dunkle Vergangenheit ab 1933 gestoßen. Hier wurden von den Nationalsozialisten Menschen inhaftiert und warteten auf die Deportation in Konzentrationslager.«

Andreas Hirschmüller
Architekt

ACHTUNG.
WIR FREUEN UNS AUF IHREN ANRUF.

Ansprechpartner:
Gerrit Schmidt
T 06151-13021-12

Büro- und Geschäftsgebäude „Rundeturmstrasse“ Darmstadt
Zeichen der Zeit
Die unter dem Denkmalschutz stehenden Überreste des Kellergewölbes des ehemaligen Landesgerichtsgefängnisses sowie die Stadtmauer wurden behutsam in diesen Neubau des mehrgeschossigen Büro- und Geschäftsgebäudes integriert. Das Gebäude besteht hauptsächlich aus Zweibund organisierten Büroflächen, Praxisflächen, Wohnflächen im Dachgeschoss sowie einer, im Innenhof integrierten Tiefgarage. Die markante Vorhangfassade aus farbigen keramischen Platten bildet dennoch ein harmonisches Gegenstück zum Nachbargebäude.
Projekt: Neubau Büro- und Geschäftsgebäude
Ort: Rundeturmstraße 12, 64283 Darmstadt
Projektleiter: Gerrit Schmidt
Projektteam: Andreas Hirschmüller, Christoph Hillers
Bauherr: Hemmerich GmbH & Co. KG
Fertigstellung: April 2000

»Bei der Planung des neuen Büro- und Geschäftsgebäudes sind wir auf die Spuren des ehemaligen Landgerichtsgefängnisses Rundeturmstraße gestoßen. Zuerst waren es natürlich bauliche Spuren. Bei der weiteren Recherche sind wir dann auch auf die dunkle Vergangenheit ab 1933 gestoßen. Hier wurden von den Nationalsozialisten Menschen inhaftiert und warteten auf die Deportation in Konzentrationslager.«

Andreas Hirschmüller
Architekt

ACHTUNG.
WIR FREUEN UNS AUF IHREN ANRUF.

Ansprechpartner:
Gerrit Schmidt
T 06151-13021-12